FC Basel
Basel eiskalt im Geisterspiel: Stocker und Delgado schiessen Valencia ab

Selten hat man eine solidarischere Teamleistung des FC Basel gesehen, wie heute gegen Valencia. Auch als die Basler längst auf dem Zahnfleisch liefen, waren sie vor dem Tor noch eiskalt und konnten die Partie mit 3:0 gewinnen.

Céline Feller & Adrian Gottwald
Drucken
Super Team: Delgado mit zwei Toren, Stocker mit einem Treffer und einem Assist.

Super Team: Delgado mit zwei Toren, Stocker mit einem Treffer und einem Assist.

Keystone

Der FC Basel hat sich im Hinspiel des Europa League Viertelfinals eine glänzende Ausgangslage verschafft. Der FCB gewann das Heimspiel gegen Valencia mit 3:0.

Wieder einmal, wie schon so oft, brillierte der FC Basel bei einem internationalen Auftritt. Basel bezwang vor offiziell 300 Zuschauern, den Tabellenachten der spanischen Primera Division, Valencia verdient mit 3:0 Toren. Im von der UEFA aufdiktierten Geisterspiel hatte Matthias Delgado den FC Basel mit einem Doppelschlag in Führung gebracht. Zuerst, mit einem gezielten Schuss in der 34. Minute, nach einem feinen Rückpass von Philipp Degen. Vier Minuten später drückte Delgado eine massgenaue Flanke von Stocker über die Linie. Es waren für den 32-jährigen Argentinier, der bisher die hohen Erwartungen nicht erfüllen konnte, die ersten Tore aus dem Spiel heraus im Basler Dress, seit seiner Rückkehr zum FCB.

Müssen draussen bleiben: Als Gespenster verkleidete FCB-Fans.
18 Bilder
Die Basler Spieler betreten zum Warm-Up das leere Stadion
Die FCB-Anhänger müssen draussen bleiben
Die «ausgesperrten» Basler Fans haben sich vor dem Stadion versammelt.
Thematisch gekleidet
Selbst die Geister müssen draussen bleiben
Die Ränge bleiben bis auf einige Journalisten leer
Die Hymne läuft. Sonst ist nur das Klicken der Kameras zu hören.
Das Foul von Senderos an David Degen wird nicht geahndet
Diaz im Zweikampf mit Fede Cartabia
Hinter der Muttenzerkurve machen die Fans Stimmung
Tja
Die Spieler vor der Geisterkulisse
Die Basler jubeln über die Führung
Matias Delgado trifft gleich zweimal innert kürzester Zeit
Delgado kann Stockers fantastischen Pass perfekt ins Tor lenken
Super Team: Delgado mit zwei Toren, Stocker mit einem Treffer und einem Assist.
Schär verteidigt

Müssen draussen bleiben: Als Gespenster verkleidete FCB-Fans.

Keystone

Der Schweizer Basels Trainer Murat Yakin rotierte gegen Valencia kräftig. Teilweise aus der Not nominierte Yakin fünf neue Spieler in die Startformation gegenüber dem letzten Meisterschaftsspiel in Luzern. Yakin liess in einem 4-3-3 System spielen, mit Delgado als zentrale Spitze. Valencia, bei dem der Schweizer Philipp Senderos in der 25. Minutem verletzt ausgewechselt werden musste, präsentierte sich in Basel anfänglich sehr bescheiden. Die Spanier hatten ihre besten Szenen in der zweiten Häfte, als Sommer mehrmals gegen Vargas seine ganze Klasse zeigen musste. Mit Fortdauer des Spiels drückten die Gäste immer mehr auf ein Auswärtstor. Basel blieb aber im vierten aufeinanderfolgenden Europacup Heimspiel ohne Gegentreffer. Es war der starke Stocker, der bei einem der wenigen Konter in der Nachspielzeit mit dem dritten Basler Treffer erfolgreich abschloss.

Lesen Sie noch einmal im Ticker, wie sich das Spiel von Minute zu Minute entwickelte.

Telegramm

Basel - Valencia 3:0 (2:0).

St. Jakob-Park. - 350 Zuschauer (Geisterspiel). - SR Atkinson (Eng). - Tore: 34. Delgado (Philipp Degen) 1:0. 38. Delgado (Stocker) 2:0. 90. Stocker 3:0.

Basel: Sommer; Philipp Degen (45. Frei), Schär (72. Embolo), Sauro, Aliji; Xhaka, Serey Die, Diaz; David Degen, Delgado (58. Elneny), Stocker.

Valencia: Guaita; Pereira, Senderos (25. Barragan), Mathieu, Bernat; Feghouli, Keita, Parejo, Cartabia (70. Piatti); Alcacer, Vargas.

Bemerkungen: Spiel nach einer UEFA-Sperre ohne Zuschauer. Basel ohne Suchy, Sio (beide gesperrt), Streller, Ivanov, Arlind Ajeti, Voser, Safari (alle verletzt) und Callà (nicht spielberechtigt). Valencia ohne Diego Alves, Ruiz, Ricardo Costa (alle verletzt) und Fuego (gesperrt). 25. Senderos verletzt ausgewechselt. Verwarnungen: 13. Serey Die. 19. Senderos (beide Foul).

Aktuelle Nachrichten