Klassische Musik
Basel Sinfonietta ernennt erstmals einen Principal Conductor

Die Basel Sinfonietta erhält mit Baldur Brönnimann erstmals einen ständigen Dirigenten. Der 46-Jährige wurde an einer ausserordentlichen Generalversammlung des selbstverwalteten Orchesters ernannt und tritt sein Amt auf die Saison 2016/2017 hin an.

Drucken
Teilen
Die Basel Sinfonietta ernennt mit Baldur Brönnimann erstmals in ihrer 35-jährigen Geschichte einen Principal Conductor.

Die Basel Sinfonietta ernennt mit Baldur Brönnimann erstmals in ihrer 35-jährigen Geschichte einen Principal Conductor.

Zur Verfügung gestellt

Brönnimann ist gebürtiger Basler, liess sich in Basel und Manchester ausbilden und war bisher vor allem im Ausland tätig. Seit Januar 2015 ist er Chefdirigent des Orquestra Sinfonica do Porto Casa da Musica in Portugal. Er arbeitete etwa auch mit dem Oslo Philharmonic Orchestra, der Royal Stockholm Philharmonic oder dem BBC Symphony Orchestra zusammen.

Mit Brönnimann hat die Basel Sinfonietta erstmals in ihrer 35-jährigen Geschichte einen Dirigenten für eine längerfristige konstante Zusammenarbeit verpflichtet. Die Einführung eines ständigen Dirigenten ist Teil von Strukturmassnahmen, mit denen das rund 140 Musikerinnen und Musiker zählende, demokratisch verwaltete Orchester seine Zukunftsfähigkeit sichern will.

Aktuelle Nachrichten