Riehen

Betrunkener Radfahrer fährt in parkierte Autos und verletzt sich dabei schwer

Ein betrunkener Radfahrer ist in Riehen gestürzt, nachdem er in zwei parkierte Personenwagen prallte.

Ein betrunkener Radfahrer ist in Riehen gestürzt, nachdem er in zwei parkierte Personenwagen prallte.

Ein Radfahrer ist am frühen Samstagmorgen in Riehen schwer gestürzt, nachdem er mit zwei parkenden Autos zusammenstiess. Der 24-Jährige zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu. Die ersten Erkenntnissen der Verkehrspolizei: Der Radfahrer war betrunken.

In Riehen hat sich am Samstagmorgen ein Fahrradunfall ereignet. Ein betrunkener Radfahrer fuhr auf dem Sieglinweg in Richtung Bettingen, als er seitlich mit einem korrekt parkierten Personenwagen kollidierte, wie das Justiz- und Sicherheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt am Samstag mitteilte.

Daraufhin verlor der 24-Jährige die Beherschung über sein Fahrrad und prallte daraufhin in die Heckstossstange eines zweiten korrekt parkierten Personenwagens. Durch diesen Aufprall wurde der Radfahrer auf die Strasse geschleudert und blieb bewusstlos liegen. Er hat sich beim Unfall schwere Kopfverletzungen zugezogen und wurde mit der Sanität in die Notfallstation gebracht.

Erste Ermitllungen der Verkehrspolizei ergaben, dass der Radfahrer ohne Helm und Licht unterwegs war und unter Alkoholeinfluss stand. Beim durchgeführten Alkoholtest wies der 24-Jährige einen Wert von 1,37 Promille auf. (fvo)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1