Persönlich

Dem Virus entkommt keiner – schon gar nicht wir

Benjamin Wieland
So weit geht man in der Schweiz (noch) nicht: Die südkoreanische Armee setzt Sprühgeräte ein als Mittel gegen Coronaviren.

So weit geht man in der Schweiz (noch) nicht: Die südkoreanische Armee setzt Sprühgeräte ein als Mittel gegen Coronaviren.

Das Corona-Virus hat die Medien angesteckt: Das Mega-Thema verdrängt fast alles andere. Und als der Tag X da war, erhielt der Begriff weisse Seiten auf Zeitungsredaktionen eine ganz neue Bedeutung.

In einer Folge von «Calvin & Hobbes», diesem wunderbar subtilen Comicstrip, überfordert Calvin philosophisch einmal mehr. Der Bub stellt jemandem, ich glaube, es ist sein Vater, eine Frage, die nur einem Kind einfallen kann: Warum passiert jeden Tag immer nur exakt so viel, dass es tags darauf in die Zeitung passt?

Am Freitag wurde dieses Gesetz ausser Kraft gesetzt. Die Fasnacht: abgesagt. Die fix eingeplanten Texte zum Chienbäse, zum Laterneneinpfeifen in Basel, zu den Umzügen auf dem Land – alles wanderte in den Kübel. Wir standen vor einem halben Dutzend leerer Seiten. Und damit vor dem Nichts. Wie die Fasnächtler. Über unseren Köpfen schwebten Fragezeichen. Wie in einem Comic. Was nun?

Etwas ist immer klar bei Mega-Themen wie dem Corona-Virus: Das Publikum verschlingt alles, was ihm dazu vorgesetzt wird. Die Klickzahlen explodieren. So wie bei anderen Mega-Themen zuvor. Bei der Trump-Wahl. Bei der Brexit-Abstimmung. Beim Entscheid der Nationalbank, die Franken-Euro-Untergrenze fallen zu lassen. Und bei der Mutter aller Grossereignisse jüngerer Zeit: 9/11. Es interessierte «nur» noch dieser Anschlag. Überall die zwei brennenden Türme. Wochenlang. Monatelang.

Für Journalistinnen und Journalisten bedeuten die Mega-Themen vor allem Fleissarbeit. Viel Pflicht, wenig Kür. Es gilt, das Eisen zu schmieden, solange es heiss ist. Doch der Alltag kehrt rasch zurück. Dann ist wieder die Kunst gefragt, das Ausserordentliche zu finden, das Nicht-Alltägliche, das Spezielle.

Das, was Sie, liebe Leserin, lieber Leser, packt. Auch an einem Tag, an dem der Bundesrat nicht gerade die Fasnacht untersagt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1