Basel
Die Räuber wollten Geld, da holte der Ladeninhaber den Besen

Am Donnerstagabend haben zwei Unbekannte an der Ahornstrasse in Basel einen indischen Curry Shop überfallen. Sie bedrohten den Ladeninhaber mit Waffen und verlangten die Herausgabe der Kasse. Der Ladeninhaber konnte die beiden aber vertreiben.

Drucken
Currystand (Symbolbild)

Currystand (Symbolbild)

zvg

Zwei vermummte Personen haben den Laden gegen 21.30 Uhr betreten. Beide zückten eine Waffe, bedrohten den Ladeninhaber und verlangten, die Kasse zu öffnen. Dieser gab vor das Geld zu holen und begab sich zu diesem Zweck in einen kleinen Raum. Dort holte er einen Besen, bedrohte die Täter und schlug sie damit in die Flucht. Eine sofortige Fahndung blieb erfolglos.

Gesucht werden:

1. Unbekannter, ca. 180 cm gross, schlank, trug schwarze Roger Staub-Mütze, führte schwarze Schusswaffe mit sich, sprach Schweizerdeutsch

2. Unbekannter, ca. 180 cm gross, schlank, trug schwarze Roger Staub-Mütze, führte schwarze Schusswaffe mit sich, sprach Schweizerdeutsch

Personen, die sachdienliche Hinweise zu diesem Raub geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen. (rsn)

Aktuelle Nachrichten