Basel

Festnahme nach Einbruch in Universitätsgebäude

Am Montagabend brach ein 31-jähriger Schweizer in ein Gebäude der Universität ein. (Symbolbild)

Am Montagabend brach ein 31-jähriger Schweizer in ein Gebäude der Universität ein. (Symbolbild)

Am Montagabend kam es in einem Gebäude der Universität an der Mattenstrasse zu einem Einbruch. Der mutmassliche Täter konnte in flagranti festgenommen werden. An der Adresse befindet sich das Departement Chemie.

Ein Mitarbeiter der Uni Basel war mit Forschungsarbeiten beschäftigt, als er einen Unbekannten im Erdgeschoss bemerkte. Er stellte ihn daraufhin zur Rede, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Unbekannte flüchtete daraufhin und schloss sich in einem WC ein.

Kurze Zeit später stellte die Polizei vor Ort fest, dass der Unbekannte durch ein offenes Fenster geflüchtet war, so die Polizei. Die darauffolgende Fahndung verlief erfolgreich: Der mutmassliche Täter, ein 31-jähriger Schweizer, konnte angehalten werden, er trug noch verschiedenes Diebesgut auf sich.

Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise entgegen.

Meistgesehen

Artboard 1