Riehen

Gartenhäuschen in Flammen aufgegangen

Obwohl die Feuerwehr den Brand rasch löschen konnte, entstand grosser Sachschaden. (Symbolbild)

Obwohl die Feuerwehr den Brand rasch löschen konnte, entstand grosser Sachschaden. (Symbolbild)

Am Montagabend hat am Hutzelenweg/Erlensträsschen in Riehen ein Gartenhäuschen gebrannt. Verletzt wurde niemand. Mögliche Brandursache könnte eine weggeworfene Zigarette sein.

Ein Gartenhäuschen in Riehen unweit des Eisweihers ist am Montagabend in Flammen aufgegangen. Verletzt wurde niemand, wie die Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilte. Die Brandursache ist noch offen. Zeugen werden gesucht.

Ein Passant meldete den Brand am Hutzelenweg/Erlensträsschen kurz nach halb neun Uhr am Abend. Die Feuerwehr konnte das Feuer rasch löschen; dennoch entstand grosser Sachschaden. Die Behörden halten eine weggeworfene Zigarette für eine mögliche Brandursache. Ermittlungen laufen.

Meistgesehen

Artboard 1