BVB

Gleissanierungen: Klybeckstrasse bleibt zwölf Wochen lang gesperrt

Die Tramlinie 8 wird während den Sanierungsarbeiten umgeleitet. (Archiv)

Die Tramlinie 8 wird während den Sanierungsarbeiten umgeleitet. (Archiv)

Für die angekündigte Gleissanierung in der Klybeckstrasse haben die Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) ihren Fahrplan bekanntgegeben: Zwecks effizienter und rascher Arbeit bleibt die Strasse vom 7. August bis am 28. Oktober für den Durchgangsverkehr gesperrt. Ersatzbusse haben keinen Platz; Trottoirs bleiben offen.

Die 54 bis 56 Jahre alten Geleise sind heute so marode, dass Trams sie nur noch mit Tempo 20 befahren dürfen - zeitweise war sicherheitshalber gar nur Tempo 10 erlaubt. Die normale Lebensdauer von Tramschienen liege im Schnitt bei 35 Jahren, teilten die BVB am Donnerstag mit.

Während der zwölf Wochen Sperrung werden die Tramlinien 8 und 17 umgeleitet und die Buslinie 30 verstärkt. Fussgänger können die Klybeckstrasse während der Bauzeit benutzen; Autos und Velos müssen auf andere Strecken ausweichen. Für Anwohner und Zulieferer wird immer eine Fahrspur in Richtung Dreirosenbrücke offen gehalten.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1