Eishockey NLB
Klarer Auswärts-Sieg für den EHC Basel im Wallis

Die Basler Sharks zeigten auch ohne ihren verletzten Captain und Topskorer Stefan Voegele eine starke Leistung auswärts gegen das drittplatzierte Visp. Die Basler gewannen den Match mit 5:2

Drucken
Musste pausieren: EHC-Goalie Lorenzo Croce

Musste pausieren: EHC-Goalie Lorenzo Croce

Keystone

Der angeschlagene Goalie Lorenzo Croce wurde vorsichtshalber durch Simon Pfister ersetzt. Als Ersatz konnte für den 19-jährigen Dominic Nyffeler vom EHC Wetzikon eine B-Lizenz gelöst werden. Hans Pienitz hingegen stand seit seinem Handgelenkbruch Mitte Dezember erstmals wieder auf dem Eis. Dass die fünf Tore von unterschiedlichen Schützen erzielt wurden, unterstreicht die geschlossene Mannschaftsleistung. (BZ)

Visp - Basel 2:5 (1:0, 0:2, 1:3)
Litternahalle. - 2898 Zuschauer. - SR Wirth, Jetzer/Stäheli. - Tore: 4. Loichat (Pasqualino) 1:0. 21. Roy (Mapletoft, Gartmann) 1:1. 32. Schirjajew (Wittwer) 1:2. 42. Sutter 2:2. 50. Gartmann (Plavsic, Roy) 2:3. 57. Schäublin (Roy, Plavsic/Ausschluss Rüegg) 2:4. 59. Schnyder (Wittwer, Bonnet/Ausschluss Schwarz!) 2:5. - Strafen: 5-mal 2 Minuten gegen Visp, 8-mal 2 Minuten gegen Basel.
Basel: Pfister; Plavsic, Bonnet; Scheidegger, Fäh; Schäublin, Pienitz; Chiriaev, Gartmann, Baur; Frunz, Mapletoft, Schnyder; Gfeller, Montandon, Wittwer; Mäder, Roy, Schwarz.
Bemerkungen: Visp ohne Ausländer; Basel ohne Voegele (verletzt) und Croce (angeschlagen).

Aktuelle Nachrichten