Basel

Nach Fahrt auf dem Tramtrassee: Auto-Rowdy kracht in Taxi

Ein Autofahrer fuhr beim Voltaplatz in ein Taxi.

Ein Autofahrer fuhr beim Voltaplatz in ein Taxi.

Ein Autofahrer auf Abwegen hat am Mittwochmorgen in Basel eine Kollision mit einem Taxi verursacht. Warum der 23-Jährige davor auf dem Tramtrassee über die Dreirosenbrücke raste, ist unklar. Verletzt wurde niemand.

Die Irrfahrt vom Kleinbasel her «mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit» endete um 8.20 Uhr auf der Voltastrasse, wie die Polizei mitteilte. Dort stiess das Auto mit dem Taxi zusammen, das von der Fabrikstrasse her einbog.

Der Rowdy bremste bei der Haltestelle Novartis Campus ab, konnte die Kollision aber nicht vermeiden.

Der Fehlbare war gemäss einer Atemprobe nicht alkoholisiert.

Während der Unfallaufnahme und Bergung der ramponierten Fahrzeuge war der Verkehr auf der Kreuzung beeinträchtigt. Auch das Tram konnte vorübergehend in Richtung Voltaplatz nicht passieren.

 

Aktuelle Polizeibilder:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1