Ehrengast

Regisseur von «Schweizermacher» Ehrengast am Gässli-Festival

Rolf Lyssy, Regisseur von «Die Schweizermacher».

Rolf Lyssy, Regisseur von «Die Schweizermacher».

Der Regisseur Rolf Lyssy kommt ans Gässli Film Festival in Basel. Via Crowdfunding soll zudem ein Regendach finanziert werden.

Es ist der erfolgreichste Schweizer Film aller Zeiten – und seine Thematik aktueller denn je: «Die Schweizermacher» aus dem Jahr 1978 von Regisseur Rolf Lyssy. Im Spätsommer kommt der 81-Jährige nach Basel; er ist der diesjährige Ehrengast des Gässli Film Festivals. In seiner neunten Ausgabe zeigt das Festival, das vom 31. August bis 3. September 2017 im Gerbergässlein stattfindet, eine Auswahl von Lyssys Werken. «Gässli»-Direktor Giacun Caduff sagt: «Lyssy wünschte ich mir schon lange als Gast, terminlich hat es aber erst jetzt gepasst.»

In den vergangenen Ausgaben konnten Caduff und sein Team bereits viele andere namhafte Filmschaffende als Ehrengäste begrüssen, unter anderem die Schweizer Regisseure Dani Levy und Samir, Oscarpreisträger Xavier Koller oder Schauspieler Gilles Tschudi. Caduff war in diesem Jahr selber für den Oscar nominiert, mit dem von ihm produzierten Kurzfilm «La femme et le TGV».

50 Kurzfilme

Der Film «Die Schweizermacher» wird voraussichtlich am Freitagabend im Gerbergässlein gezeigt. Zu den Höhepunkten gehören auch die rund 50 Kurzfilme von Nachwuchstalenten und professionellen Filmschaffenden, die am Samstag vorgestellt und danach prämiert werden.

Erstmals soll in diesem Jahr im Gässli ein mobiles Dach bereit stehen, das zum Einsatz kommt, falls es regnen sollte. Um das Projekt zu finanzieren, setzt das Festival-Team auf Crowdfunding: Es hofft, auf der Plattform lokalhelden.ch rund 10 000 Franken zugesprochen zu bekommen. «Damit man aber überhaupt spenden kann, braucht es 50 Likes auf lokalhelden.ch», sagt Caduff.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1