Fernsehen
UPC Cablecom macht «Telebasel» per sofort frei empfangbar

Der Kabelnetzanbieter UPC Cablecom hat den regionalen TV-Sender «Telebasel» heute in sein unverschlüsseltes digitales Grundangebot aufgenommen. Damit kommt der Kabelnetzanbieter der entsprechenden Forderung von gestern von «Telebasel» nach.

Drucken
Teilen
Die Sendungen von «Telebasel» gibts ab sofort im Grundangebot von Cablecom zu sehen.

Die Sendungen von «Telebasel» gibts ab sofort im Grundangebot von Cablecom zu sehen.

Keystone

In einer Medienmitteilung zeigt sich «Telebasel» über den Entscheid von UPC Cablecom erfreut. Der Kabelnetzanbieter erfülle mit der Aufnahme die Forderung des Verbands der Schweizer Regional-Fernsehen «Telesuisse», dem auch «Telebasel» angehört.

Damit ist «Telebasel» ab sofort auch für Nutzer empfangbar, die ihr Fernsehsignal direkt ab der Dose beziehen. Zusätzliche technische Installationen wie eine Set-Top-Box oder eine separate DigiCard seien damit nicht mehr nötig.

Vorzeitige Umsetzung des Bakom-Entscheides

Am Dienstag hatte das Bundesamt für Kommunikation (Bakom) bekannt gegeben, die gesetzliche Grundlage zum Empfang der regionalen TV-Stationen zu ändern. Neu sollen die regionalen TV-Stationen in der ganzen Schweiz in der Grundversorgung empfangen werden können. Dies hätten die Kabelnetzbetreiber spätestens bis Ende März 2013 umsetzen müssen. (dfs)

Aktuelle Nachrichten