Die entsprechende Meldung ging um 23.16 Uhr auf der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft ein. Beim Eintreffen der Feuerwehr und der Polizei Basel-Landschaft, drang bereits starker Rauch aus dem dreistöckigen Mehrfamilienhaus.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft brach das Feuer im Schlaf-zimmer in der Wohnung im 1. Stock aus und hat sich dann auf den Dachstock ausgeweitet. Der Brand konnte durch die Feuerwehr rasch gelöscht werden. Die betroffene Wohnung wurde beim Brand komplett zerstört und es entstand grosser Sachschaden.

Die Brandursache steht noch nicht abschliessend fest und ist Gegenstand von laufenden Er-mittlungen. Weitere Abklärungen sind im Gange.