Die Polizei wurde von einer Drittperson alarmiert. Diese hatte um 2.18 Uhr gemeldet, dass wohl in ein Firmengebäude an der Pfeffingerstrasse eingebrochen werde.

Die Polizei rückte gemäss einer Mitteilung mit mehreren Patrouillen aus und konnte die beiden mutmasslichen Täter nach kurzer Verfolgung festnehmen – dies nicht zuletzt dank Diensthunde «Capo», wie es in der Mitteilung heisst.

 

Aktuelle Polizeibilder