Arisdorf

Fahrer übersieht «Stopp»-Signal und kracht mit anderem Auto zusammen

Die beiden Autos wurden zum Teil stark beschädigt und mussten durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Die beiden Autos wurden zum Teil stark beschädigt und mussten durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Am Samstagmittag kam es in Arisdorf zu einer Kollision zwischen zwei Autos. Verletzt wurde niemand.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein 32-jährige Autolenker von Giebenach herkommend in Arisdorf einer signalisierten Umleitung nach. Als er vom «Mitteldorf» in Richtung Hauptstrasse fuhr, übersah er das dortige «Stopp»-Signal, schreibt die Polizei in einer Mitteilung.

Der Lenker fuhr geradeaus weiter und übersah dabei ein von links kommendes Auto. In der Folge kam es zu einer Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen.

Beim Unfall wurde niemand verletzt. Die beiden Fahrzeuge wurden zum Teil stark beschädigt und mussten durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert werden.

Aktuelle Polizeibilder vom August:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1