Oberwil

Kindergarten wegen Nagetieren geräumt

Der Kindergarten von Oberwil musste wegen Nagetieren für unbestimmte Zeit umziehen. (Symbolbild)

Der Kindergarten von Oberwil musste wegen Nagetieren für unbestimmte Zeit umziehen. (Symbolbild)

Der Kindergarten Wasen in Oberwil musste wegen einer Nagetierplage geschlossen werden. Der Kindergarten musste deshalb spontan umziehen. Wann man wieder zurück ins eigen Heim kann, ist noch unklar.

Wie die Gemeinde mitteilt, findet der Unterricht derzeit in einem freien Trakt des Kindergartenpavillons an der Talstrasse statt. Bei den Tieren, die sich im Kindergarten Wasen eingenistet hätten, handle es sich wohl um Ratten oder Mäuse, schreibt André Schmassmann, Leiter der Gemeindeverwaltung, auf Anfrage der bz. Wie sich die ungebetenen Gäste Zutritt verschafft hätten, sei noch nicht klar. Möglich wäre ein Eindringen via Kanalisation, oder aber die Tiere haben sich ihren Weg durch den Holzboden freigenagt.

Wann die Kinder wieder zurückkehren könnten, sei noch nicht klar. «Im Moment werden alle Zimmer ausgeräumt», schreibt Schmassmann, «damit die weiteren Massnahmen zur Eliminierung der Nagetiere und der Schwachstelle(n) am Gebäude eingeleitet werden können.» Je nach Ausmass der Sanierung könne dies länger dauern. In der Regel müssen Räume nach einem Gastspiel von Ratten oder Mäusen gründlich gereinigt werden. Am Ersatzstandort ist der Unterricht laut Verwaltungsleiter jedoch in jedem Fall sichergestellt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1