Diegten

Schwerverletzter nach Kollision zwischen Personenwagen und Motorrad im Spital verstorben

Diegten BL, 27. August: Bei einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Motorrad verletzte sich der Motorradlenker schwer.

Diegten BL, 27. August: Bei einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Motorrad verletzte sich der Motorradlenker schwer.

Am Donnerstagmorgen kam es kurz vor 6.30 Uhr zu einer Kollision im Höchacher. Der darin verwickelte Motorradlenker verletzte sich dabei schwer. Mittlerweile ist der Fahrer des Motorrads im Spital verstorben.

Der 46-jährige Personenwagenlenker fuhr bei der Ausfahrt «Diegten» von der Autobahn A2 und wollte nach links abbiegen. Dabei stoppte er sein Fahrzeug und übersah beim Losfahren dann einen Motorradlenker, so die Baselbieter Polizei. 

Der Personenwagen und das Motorrad kollidierten folglich miteinander, wobei sich der Motorradlenker schwer verletzte. Er musste mit der Rega ins Spital geflogen werden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Personenwagenlenker wurde mit leichten Verletzungen in ein Spital eingewiesen.

Am Abend teilte die Polizei schliesslich mit, dass der Motorradfahrer zwischenzeitlich im Spital seinen Verletzungen erlegen ist.

Die Polizeibilder vom August:

Meistgesehen

Artboard 1