Muttenz

Selbstunfall auf der Autobahn A 18 - Lenker verletzt sich

Das Fahrzeug kam nach etwa 70 Metern zum Stillstand.

Das Fahrzeug kam nach etwa 70 Metern zum Stillstand.

Am Dienstagmorgen kam es auf der A18 Richtung Reinach kurz nach 07.15 Uhr zu einem Selbstunfall mit einem Personenwagen. Der Lenker wurde dabei verletzt. Es kam ausserdem zu grösseren Verkehrsbehinderungen.

Der 52-jährige Lenker sei auf der Autobahn A18 Richtung Reinach gefahren, als er kurz nach der Autobahneinfahrt «Muttenz Süd» zu weit nach rechts geriet und mit einer Leiteinrichtung am rechten Fahrbahnrand kollidierte.

Das Fahrzeug überschlug sich und kam nach etwa 70 Metern auf der linken Seite zum Stillstand.

Der Lenker wurde beim Unfall verletzt und musste durch die Sanität in ein Spital gebracht werden, so die Polizei am Dienstag. Der Personenwagen wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert.

Der Selbstunfall führte im Bereich der Unfallstelle zu grösseren Verkehrsbehinderungen.

Die Polizeibilder vom August:

Meistgesehen

Artboard 1