Oberwil
Auffahrkollision zwischen zwei BLT-Trams fordert zwei Leichtverletzte

Bei Tramhaltestelle Oberwil fuhren am Mittwochvormittag zwei Tramzügen der Linien 10 und 17 der Baselland Transport aufeinander auf. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt. Der Tramverkehr ist bis am Mittag gesperrt.

Drucken
Teilen
Zwei Trams der Linien 10 und 17 fahren in Oberwil bei der Haltestelle Statiönli aufeinander auf.
3 Bilder
Die Tramchauffeurin des auffahrenden Trams wird bei der Kollision leicht verletzt.
In Oberwil fahren zwei Trams aufeinander auf

Zwei Trams der Linien 10 und 17 fahren in Oberwil bei der Haltestelle Statiönli aufeinander auf.

Kapo BL

Leicht verletzt wurden ein Trampassagier sowie die Führerin des Trams, das auffuhr. Die Unfallursache ist derzeit noch völlig offen und Gegenstand von laufenden Abklärungen durch die Polizei Basel-Landschaft in Zusammenarbeit mit der BLT und der Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden ist beträchtlich, lässt sich aber momentan noch nicht näher beziffern.

Wegen dieses Tramunfalles ist auf der BLT-Linie 10/17 der Betrieb derzeit zwischen den Stationen Heuwaage (Basel) und Hüslimatt (Oberwil) eingestellt, es verkehrt Busersatz. Die Störung dürfte bis gegen Mittag dauern. (rsn)