Basel

Das Bässlergut heisst jetzt auch offiziell Gefängnis Bässlergut

Das Ausschaffungsgefängnis Basel-Stadt heisst neu Gefängnis Bässlergut

Das Ausschaffungsgefängnis Basel-Stadt heisst neu Gefängnis Bässlergut

Umgangssprachlich wird das Ausschaffungsgefängnis Basel-Stadt längst als Bässlergut bezeichnet. Ab dem 1. September ist der inoffizielle Name amtlich: Gefängnis Bässlergut.

Mit Blick auf den erweiterten Auftrag wird das Basler Ausschaffungsgefängnis per September einen neuen Namen erhalten: Gefängnis Bässlergut. Damit sei der Name eine ortsbezogene Bezeichnung, die im inoffiziellen Gebrauch schon heute verwendet werde, teilte das Basler Justiz- und Sicherheitsdepartement heute Dienstag mit.

Bereits seit dem Frühjahr 2011 übernimmt das Ausschaffungsgefängnis Basel-Stadt nebst seinen angestammten Aufgaben der ausländerrechtlichen Haft auch den Vollzug kurzer Freiheitsstrafen. Nach Abschluss des vom Regierungsrat im Januar 2012 beschlossenen provisorischen Umbaus stehen im Gefängnis an der Freiburgerstrasse ab Ende September insgesamt 29 Plätze für den Strafvollzug zur Verfügung.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1