Mobilfunk

Die Mobilfunk-Strahlen sind überall da, wo keine Gebäude stehen

Das Lufthygieneamt stellt die Immissionen dar, die durch die gesamte Strahlung entstehen.

Das Lufthygieneamt stellt die Immissionen dar, die durch die gesamte Strahlung entstehen.

Das Lufthygieneamt beider Basel hat die regionale Mobilfunk-Strahlung berechnet. Die Karte wirft Fragen auf.

Von knallrot bis hellblau: Das Lufthygieneamt beider Basel publizierte Mitte Februar die Karte zur Mobilfunkstrahlung für das vergangene Jahr, das sogenannte Immissionskataster (die bz berichtete). In den beiden Basel ist bis auf einzelne Parzellen die durchschnittliche Belastung mit nichtionisierender Strahlung abzulesen. Darunter fällt auch der Mobilfunk. Je röter ein Gebiet ist, desto höher seine Strahlenbelastung. Bei hellblauer Einfärbung ist mit wenig Strahlung zu rechnen. Zwar werden die Immissionsgrenzwerte überall klar unterschritten. Doch es gibt riesige Unterschiede – und viele Werte überraschen: So strahlt es auf Grünflächen stark, im St. Jakob-Park hingegen kaum.

Bei der Liegenschaft 34 steht eine Antenne auf einem Lichtschacht. Darum wird hier der Rekordwert beider Basel berechnet.

Bei der Liegenschaft 34 steht eine Antenne auf einem Lichtschacht. Darum wird hier der Rekordwert beider Basel berechnet.

Im Gebäude vor dem Musical Theater, Bildmitte, steht eine starke Antenne. Diese «sendet» wohl auch in die Wohnungen auf derselben Höhe.

Im Gebäude vor dem Musical Theater, Bildmitte, steht eine starke Antenne. Diese «sendet» wohl auch in die Wohnungen auf derselben Höhe.

Auf Freiflächen kann sich die Strahlung gut ausbreiten – denn es fehlen Gebäude und andere Hindernisse.

Auf Freiflächen kann sich die Strahlung gut ausbreiten – denn es fehlen Gebäude und andere Hindernisse.

Derselbe Effekt wie bei den Grünflächen ist in der Rheinebene zu beobachten: Die Strahlen können sich weitgehend ungehindert ausbreiten.

Derselbe Effekt wie bei den Grünflächen ist in der Rheinebene zu beobachten: Die Strahlen können sich weitgehend ungehindert ausbreiten.

Bei Grenzlagen ist Vorsicht geboten: Antennen im Ausland könnten über die Grenze strahlen, doch wird diese Immission nicht mit einberechnet.

Bei Grenzlagen ist Vorsicht geboten: Antennen im Ausland könnten über die Grenze strahlen, doch wird diese Immission nicht mit einberechnet.

Auf dem Land stechen einzelne Antennenstandorte hervor.

Auf dem Land stechen einzelne Antennenstandorte hervor.

Die Stadionwände schirmen den Innenraum bestens ab. Nur hat es in den Katakomben Innenantennen, deren Strahlung wird im Kataster nicht berücksichtigt.

Die Stadionwände schirmen den Innenraum bestens ab. Nur hat es in den Katakomben Innenantennen, deren Strahlung wird im Kataster nicht berücksichtigt.

Die grossen Innenhöfe schützen vor Strahlung. Im dicht besiedelten Gundeli gibt es viele blaue Inseln.

Die grossen Innenhöfe schützen vor Strahlung. Im dicht besiedelten Gundeli gibt es viele blaue Inseln.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1