Geistschreiber

Über Viren dilettieren

Symbolbild

Symbolbild

Dilettieren bedeutet, mit viel Begeisterung und wenig Ausbildung auf einem Fachgebiet herumzuhüpfen. Dilettanten haben wenig Ahnung und viel Meinung. Es gibt Millionen Meteorologen und Klimatologen, Washington-Insider, Russland-Kenner, Ernährungswissenschaftler, Mediziner und, aktuell, Virologen.

Neulich hat mein Freund Jock über den Klimawandel dilettiert. Er «glaubt» nicht dran. Ich so: «Welche Tageszeitung hast du abonniert?» Er so: «Keine». «Welche Wochenzeitung bekommt dein Geld für anständige Recherche?» «Keine.» «Welche seriöse Hintergrundsendung siehst oder hörst du?» «Naja.» «Wann sprachst du das letzte Mal mit dem Quartierförster oder einem Bauern?» «Ähm.» «Wo beziehst du die Fakten?» Er überlegt, peinlich berührt: Bildschirm im Bus (gratis), Altpapier am Bahnhof (gratis), Internet (gratis). «Jooo, nadyyrlig, i waiss, aber uf Youtube gits ebe erstuunligg viili interessanti Sache».

Bei erstuunligg viile Sache denkt Jock keine Sekunde darüber nach, was belegt ist und was behauptet, was analysiert und was suggeriert. Er vergisst, dass Bilder bearbeitet sein können und dass manche Pampe aus Sätzen und Sequenzen besteht, die aus ihren Zusammenhängen gerissen und neu zusammengekleistert wurden. Jock konsumiert Einfaches und Grelles. Er füttert Bauch statt Kopf. Mit Visagen statt Themen. So erzieht er die Medien. Die brauchen zum Überleben Klicks und Einschaltquoten. Dank ihnen kennen sie Jocks Reflexe. Sie liefern ihm das Gewünschte. Also Reizthemen – Klima, Corona, Krypto – personifiziert mit Reizfiguren – Trump, Greta, Assange. Schnellstens, aktuellstens, ununterbrochen. Bis Jock Bus, Bahnhof und Internet für «gleichgeschaltet» hält, ein «System» sieht mit einer «Absicht» dahinter. Differenzierte Texte von mehr als zehn Sätzen liest er gar nicht, nervt sich dann aber, dass «die Medien» «nicht die ganze Wahrheit» bringen. Aber den Gratismist derer, die pralaaggen, sie würden «entlarven», was andere «verschweigen», den glaubt er.

Jock checkt nicht, dass die Kürze, die er will, Verkürzung bedeutet. Und dass auch seine eigenen Meinungen entsprechend verkürzt sind. Aber halb so wild. Er gibt sie ja gratis von sich. Ununterbrochen.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1