Gute Finanzen

Zum zweiten Mal innert zwei Jahren den Steuerfuss gesenkt: Kaiseraugst wird zum Steuerparadies

Kaiseraugst im Fricktal aus der Luft.

Kaiseraugst im Fricktal aus der Luft.

Die Aargauer Gemeinde Kaiseraugst im Fricktal senkt den Steuerfuss auf 65 Prozent, das sind fünf Prozent weniger als zuvor.

Wenn eine Gemeinde ein Budget präsentiert, das auf einem um fünf Prozent reduziertem Steuerfuss basiert, dürfte die Zustimmung des Souveräns sicher sein. So sagten auch die 104 in der Turnhalle Dorf anwesenden Kaiseraugster Stimmberechtigten (von 3218 insgesamt) Ja zum Budget 2021 der Gemeinde und einem Steuerfuss von 65 Prozent.

Das Eigenkapital ist auf 27 Millionen Franken angewachsen. 265'000 Franken sollen in den öffentlichen Spielplatz bei der Überbauung Wurmisweg-West fliessen, 219'000 Franken in das Projekt Klassenmusizieren für die Schuljahre 2021/22 bis 2026/27.

Die entsprechenden Kreditbegehren genehmigten die Stimmberechtigten. Sie billigten weiter die Kreditabrechnungen im Zusammenhang mit den Bauarbeiten in Hirsrütiweg und Rinaustrasse sowie bei den Zusatzlektionen Soziale Belastung in den Schuljahren 2017/18 bis 2019/20. Beide wurden unterschritten.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1