Fislisbach

Sanierung und Umsetzung des Betriebs- und Gestaltungskonzeptes der Badenerstrasse K 268,

megaphoneGemeindebeitrag aus FislisbachFislisbach

Im Dezember 2014 orientierte das Departement Bau, Verkehr und Umwelt (BVU) den Gemeinderat Fislisbach, dass auf Grund des noch guten Strassenzustandes der Badenerstrasse im Abschnitt Kreisel Gemeindehaus bis zur Linse/Einmündung der Bernardastrasse keine dringlichen Unterhaltsarbeiten anstehen. Aufgrund der Qualitätseinstufung im kantonalen Strassenzustandsplans hat das BVU entschieden, mit der Planung der 2. Etappe für die Strassensanierung und Umsetzung des Betriebs- und Gestaltungskonzeptes anstatt im Jahr 2015 neu im Jahr 2018 zu starten.

Der Kanton als Strasseneigentümer und Bauherr des Sanierungsprojektes hat den Projektstart im Frühjahr 2018 festgelegt und wird die Gemeinde Fislisbach zu gegebener Zeit zur Startsitzung einladen. Anschliessend erfolgt das Auflageprojekt mit einer Planungszeit von rund zwölf bis achtzehn Monaten, so dass bis ca. Mitte 2019 die Kreditvorlage erstellt werden kann. Vorbehältlich der Kreditgenehmigung durch die Gemeindeversammlung wird anschliessend die Projektauflage ausgearbeitet.

Gemäss den Erfahrungen des BVU dauert das Genehmigungsverfahren rund ein Jahr, so dass Mitte 2020 die Zustimmungen zum Projekt vorliegen sollten. Anschliessend erfolgen das Landerwerbsverfahren, die Planung des Ausführungsprojekts und die Submission der Strassenbauarbeiten. Im Idealfall ist mit einem Baubeginn im Zeitraum Mitte 2021 bis Frühling 2022 zu rechnen.

Meistgesehen

Artboard 1