Gleich mit 2 Anlässen am selben Tag wurde am 16. September 2017 in der stimmungsvollen, wunderschön geschmückten Löwenscheune Kloster Wettingen das Jubiläum «50-Jahre insieme Region Baden-Wettingen» gefeiert: Am Morgen mit einer offiziellen Jubiläums-Feier und am Abend mit einer Dankeschön-Party für Helferinnen und Helfer.

Vor einem halben Jahrhundert, genau am 30. Oktober 1967, wurde die «Vereinigung zur Förderung Behinderter Region Baden-Wettingen» – seit 1994 heisst der Verein «insieme Region Baden-Wettingen» – von betroffenen Eltern behinderter Kinder zusammen mit Personen des öffentlichen Lebens gegründet.

Dass ein solches Jubiläum gefeiert werden musste, war klar. Das Jubiläums-OK der «insieme Region Baden-Wettingen» liess sich dazu denn auch etwas Besonderes einfallen. Aufgrund der Ausgangslage, wonach man ganz unterschiedliche Zielgruppen zum Feiern einladen wollte, wurden zwei Anlässe organisiert.

Am Morgen fand die offizielle Jubiläums-Feier statt. Dazu eingeladen waren alle Mitglieder und Ehrenmitglieder der insieme Region Baden-Wettingen, die Haupt-Sponsoren, der arwo Stiftungsrat, Delegationen der Aargauer  insieme-Vereine und der insieme Schweiz sowie Vertreter von Gemeinden und Behörden.

Am Abend stieg dann eine Dankeschön-Party für alle Mitarbeitenden der Ferien- und Freizeitgruppen und allen Helferinnen und Helfern der «insieme Region Baden-Wettingen». 

Die Hauptattraktion beim Morgen-Anlass war unbestritten der unglaublich reichhaltige «Bure-Brunch», der mit viel Liebe von den «Landfrauen Wettingen» hergestellt und fantastisch schön präsentiert wurde. Das Ganze war nicht nur ein Hingucker, sondern vor allem ein echter Gaumen-Schmaus, der das Herz eines jeden Gourmets höher schlagen liess. Ein anderer Schmaus – nämlich ein Ohren-Schmaus – war die, den ganzen Anlass begleitende musikalische Unterhaltung der «Wynavalley Oldtime Jazzband», die mit fetzigem Dixieland mit Swing und Blues fröhliche Laune machte. 

Interessant und bisweilen auch amüsant war der Vortrag des Präsidenten der «insieme Region Baden-Wettingen», Anselm Rohner. Mit visueller Unterstützung von Powerpoint-Folien beleuchtete er einige Meilensteine in der Geschichte der Vereinigung. 

Die teils ernsten, teils launigen Grussworte von der Aargauischen Regierung durch Regierungsrat Markus Dieth, von der Gemeinde Wettingen durch Gemeinderat Philippe Rey und von der Stadt Baden durch Stadtammann Geri Müller rundeten den morgendlichen Anlass ab.

Während die Jubiläums-Feier am Morgen eher feierlich und festlich-gediegen verlief, zeigte sich der Abendanlass von Anfang an von einer locker-fröhlichen Seite. Schon beim Apéro machte die beliebte insieme Musig-Bänd riesig Stimmung. Hauptpunkt des Abends war die «Dankeschön»-Ansprache der Geschäftsleiterin der «insieme Region Baden-Wettingen», Uschi Steiner. Mit von Herzen kommenden Worten bedankte sie sich bei allen Mitarbeitenden der Ferien- und Freizeitgruppen und allen Helferinnen und Helfern, die in irgend einer Weise –  teils seit vielen Jahren – zum guten Gelingen der insieme-Aktivitäten beitragen. Nach dem anschliessenden feinen Nachtessen, setzte die Oldie-Band «Tempi Passati» die Gute-laune-Stimmung, die praktisch alle Anwesenden zum Tanz animierte, bis in die späten Nachtstunden fort.

(André Signer)