Baden

137. Generalversammlung des Katholischen Kirchenchors Cäcilia Baden

megaphoneaus BadenBaden

War es Zufall oder Planung, dass die diesjährige Generalversammlung des Katholischen Kirchenchors Cäcilia Baden am Namenstag der heiligen Cäcilia von Rom, Patronin der Kirchenmusik stattfand? Die Präsidentin Franziska Senn freute sich, 50 Mitglieder und Ehrenmitglieder sowie weitere Gäste begrüssen zu dürfen. Routiniert führte sie durch den geschäftlichen Teil, Jahresrechnung und Budget wurden diskussionslos genehmigt. Mit grossem Applaus wurden zwei Sängerinnen und ein Sänger als neue Mitglieder im Chor aufgenommen.

Höhepunkte im zurückliegenden Vereinsjahr waren die Aufführung der Missa Festiva von Christopher Tambling anlässlich der Domherreneinsetzung von Pfarrer Josef Stübi in der Kathedrale von Solothurn und die Schubertmesse in C-Dur, welche im Rahmen der Stadtkirchenkonzerte, sowie an Ostern und am Damian aufgeführt wurde. Den Schlusspunkt setzte ein weiteres Stadtkirchenkonzert im November mit Werken von Felix Mendelssohn-Bartholdy. Der Chorleiter Hans Zumstein bedankte sich für den grossen Einsatz der Sängerinnen und Sänger und die zuverlässige Unterstützung durch die Organistin Antje Traub, sowie für die gute Zusammenarbeit mit der Kirchenpflege und dem Stadtpfarrer Josef Stübi.

Auch das neue Jahr klingt wieder vielversprechend. Der Chor wird am Kirchenklangfest cantars 2015 und an der KulTour Baden teilnehmen. Auch an den Festgottesdiensten stehen attraktive Werke, unter anderen von Carl Maria von Weber, W.A. Mozart und Joseph Haydn auf dem Programm. Schliesslich findet im Dezember 2015 ein Stadtkirchenkonzert statt, an welchem der Chor zusammen mit Solisten und Orchester die Weihnachtskantate „Der Stern von Bethlehem“ von Josef Gabriel Rheinberger aufführen wird.

Franziska Senn schloss die Versammlung mit einem grossen Dankeschön an alle, die sich für den Chor engagieren und ganz speziell auch für die Arbeit ihrer Vorstandsmitglieder.

Meistgesehen

Artboard 1