Am Sonntag, 27. Januar 2018, fand im Airporthotel in Grenchen die 40. Ordentliche Generalversammlung des Verband Schweizer Volksmusik, kurz VSV, des Kanton Solothurn statt. Präsidentin Dorli Hammer konnte 42 Personen, darunter 14 Gäste begrüssen. Anwesend waren auch Zentralpräsidentin Ursula Haller, Urs Liechti, Vertreter des VSV Nordwestschweiz, Reto Reber, Präsident des VSV Kanton Bern sowie Ruedi Bigler mit Frau Annelies, vom VSV beider Basel war Walti Salathe mit seiner Frau Ursula anwesend und vom VSV Oberwallis haben auch in diesem Jahr Hans-Peter und Barbara Kohli den weiten Weg zu uns nach Grenchen gefunden. Musikalisch umrahmte eine nationale Super-Formation, die im Verlaufe des Vormittages noch speziell vorgestellt wurde, unsere Jubiläums-GV. Unser Kantonalverband zählte per 31.12. 2018, da wir auch im verlaufenden Jahr von einigen treuen Mitgliedern für immer Abschied nehmen mussten, noch 207 Mitglieder. Dorli präsentierte wie immer aufschlussreich den Verbandsjahres-rückblick. 2018 war wiederum ein erfolgreiches Jahr in dem einige schöne Anlässe stattfanden, was die Vorstandsmitglieder weiter ermuntert, den Verband auf dem erfolgreichen Kurs, den sie eingeschlagen haben, zu leiten. Kassier Marcel Fasnacht konnte den Anwesenden eine positive Jahresrechnung präsentieren, dies auch dank einem immer wieder sehr gut besuchten Volksmusik-Kurs auf dem Balmberg. Der Revisoren-bericht fiel deshalb auch positiv aus, und auch das Budget 2019 wurde von den 26 Stimmberechtigten einstimmig angenommen. Der Vorstand setzt sich auch im 2019 wie folgt zusammen: Präsidentin: Dorli Hammer, Vize-Präsident: Peter Schneider, Kassier: Marcel Fasnacht, Sekretär: Roland Walker. Im Ver-schiedenen hatte Urs Liechti nur lobende Worte über die Zusammenarbeit mit dem Zentralverband und die des VSV Kanton Solothurn, der ja nicht unbedingt zu den grossen gehört. Er verdankte die geleistete Arbeit im 2018 und hofft natürlich, dass dies auch, selbstverständlich mit Dorli Hammer an der Spitze, weiter so verläuft. Auch unsere neue Zentralpräsidentin Ursula Haller, war nach den Anekdoten die sie der Versam-mlung aus ihrer beruflichen Laufbahn preisgab, nicht das erste Mal in Grenchen und freute sich deshalb unheimlich, nach Langem hier auf dem Airport in Grenchen an der GV dabei sein zu können. Auch Ursula Haller fand es, nachdem sie das erste Mal erfahren hat, was beim VSV Kanton Solothurn so alles organisiert wird und in welcher Art um neue Mitglieder geworben wird, toll. Als Dank für die geleisteten Arbeiten und die gute Zusammenarbeit überreichte Peter Schneider im Namen der Vorstandsmitglieder, der Präsidentin Dorli Hammer einen schönen Blumenstrauss. Mit einem herrlichen Mittagessen aus der Küche des Hotel Airport, das vom Serviceteam speditiv serviert wurde, begann das Konzert der oben erwähnten „Nationalen“ Volksmusik-Formation. Roland Walker stellte diese vier Musiker, nennen wir sie mal „Balmberg- Brothers“, mit all ihren musikalischen Laufbahnen, einzeln vor.

Auf dem Foto von v.l. Simon Dettwiler (SO), Thomas Aeschbacher (BE), Hansruedi Nyfeler (ZH) und Adrian Gehri (BE).

Diese vier Musiker spielen grundsätzlich nie zusammen ausser, auf dem Balmberg am VSV-Volksmusik-Kurs, denn dort sind sie die Kurs-Lehrer.

                                                                               Text: Roland Walker