Egerkingen

5 neue Sitzbänke an der Dünnern

megaphoneLeserbeitrag aus EgerkingenEgerkingen
Das Ergebnis macht doch sichtlich Freude.

Das Ergebnis macht doch sichtlich Freude.

Es galt fünf Sitzbänke, welche in die Jahre gekommen waren, zu ersetzen und zwar deren drei an der Dünnern-Südseite zwischen der Bahnhofstrasse und der Autobahn sowie zwei beim Schulhaus Mühlematt. 

Der Wagenpark beim Werkhof durfte sich sehen lassen, denn es standen zwei Lastwagen, beladen mit Grien und den neuen Bänkli sowie der VW-Laster mit Material und Werkzeugen samt Bagger auf dem Anhänger bereit. Acht Arbeiter und eine Arbeiterin des Aktiven Alters von Egerkingen nahmen die Herausforderung an und fuhren zum Arbeitsplatz. 

Glücklicherweise war ein Profi dabei, der mit dem Bagger souverän und gekonnt die Standplätze der Bänke vorbereitete. Danke Heinz für die grosse Hilfe. Dies ersparte viele Schweisstropfen, war doch der Boden steinig und hart zum Bearbeiten.

Anschliessend wurden die schweren Betonsockel an die Sitzfläche geschraubt und die fertige Bank auf den mit Grien verdichteten Platz gesetzt. Anschliessend war Doris für den Finish verantwortlich, d.h. Bänkli putzen und die Umgebung von Gestrüpp und Gras freischneiden. Nun macht das Ganze wieder eine ansehnliche Falle. 

Schon nach kurzer Zeit durfte man von Spaziergängern und Hundeführern erste Komplimente und Dankesworte entgegennehmen. 

Punkt 12 Uhr gab es im Seniorenzentrum Sunnepark der GAG ein feines Mittagessen, das für die weiteren Arbeiten am Nachmittag neue Energieschübe spendete. 

Nach der Mittagspause galt es, die begonnenen Arbeiten zu Ende zu führen. Es mussten noch zwei weitere Sitzbänke beim Mühlemattschulhaus montiert und morsche Bretter bei alten, verwitterten Bänkli ersetzt werden. Mit ein wenig Stolz konnten die Vorhaben um 16 Uhr abgeschlossen werden. 

Allen Teilnehmenden gebührt ein grosses Dankeschön für den grossen Einsatz. Hoffentlich mögen die neuen Bänkli den Ruhesuchenden viel Freude bereiten und zusätzlich ein paar Bewohner vom Sunnepark animieren, einen kleinen «Ausflug» zu unternehmen.

von Aktives Alter Egerkingen

Meistgesehen

Artboard 1