ABB Pensionierte Wanderung Bürersteig – Remigen

Bei bedecktem Himmel und einem kalten Wind der uns die nahende Winterzeit anzeigte, entstiegen 48 Wanderinnen und Wanderer auf der Bürersteig-Passhöhe dem Postauto welches uns von Brugg herauf brachte.

Infolge des schlechten Wetters vom Sonntag (viel Regen) sowie dem Regenfall in der Nacht auf Mittwoch, entschied der Tourenleiter, Jürgen Tintel, die vorgesehene Tour «Bürersteig – Chameren – Remigen» als Vorsichtsmassnahme (steiler Abstieg) nicht zu begehen. Als Alternative wurde die Route unterhalb der Felsen vom Chameren, direkt Richtung Remigen ausgewählt. Die Tour führte zum Grossteil durch den Wald auf mit viel Laub belegten Wegen, bis wir die Rebberge von Remigen erreichten, dort wurde auch der Blick aufs das Dorf frei, diese restlichen Meter wurden durch die Vorfreude auf die bevorstehende Metzgete, zügig überwunden.

Alle liessen sich die wie immer vorzügliche Metzgete, im Rest. Bären Remigen, gut schmecken.

Schon bald wurde der Bus Richtung Brugg bestiegen, um die Heimreise über Turgi Baden anzutreten.

Ein Dank geht an den Tourenleiter Jürgen, für die Durchführung der Wanderung. /EB