Die diesjährige Würdigung des Ambassador Clubs Aquae Helveticae wurde an die beiden Absolventen der Kantonsschule Baden, Freddy Graber und Raphael Biffiger, für ihre Maturaarbeit ‚first free adjustable light‘ vergeben. Der Badener Club anerkennt die Kantonsschule Baden als kompetente, entwicklungsfördernde und bestens geführte Bildungsstätte. Repräsentativ für eine grosse Anzahl von herausragenden Projekten unter den Maturaarbeiten 2012 ist die originelle Leuchte von Raphael Biffiger und Freddy Graber, die als funktionierendes Objekt im Raum flexibel zu jedem beliebigen Punkt bewegt werden kann, ein Beispiel innovativer Planung und meistergerechter Umsetzung. (CBD)