Baden

Auf zum Mindestlohn. Mit Redska in Baden.

megaphoneaus BadenBaden
Redska aus Italien spielen am 1.Mai im Royal Baden

Foto Ufficiale REDSKA.jpg

Redska aus Italien spielen am 1.Mai im Royal Baden

Wenn du unten hörst, oben auf dem Kran beginnt der Aufstand! Wenn du unten mit geballter Faust kämpfst, weisst du, dass wird unser Sieg sein! (aus La Rivolta von Redska)

Hervorragende Reden, gutes Essen und angenehme Gesellschaft erwünscht? Willkommen zum 1.Mai-Fest!

Der Arbeiterkampftag steht dieses Jahr im Zeichen der Mindestlohninitiative. Ein Ja zur Mindestlohn-Initiative sorgt für mehr Gerechtigkeit.

Das Fest auf dem Bahnhofplatz in Baden startet um 11.30 Uhr, Max Chopard-Acklin, Nationalrat SP, begrüsst die Festgemeinde um viertel nach Eins.

Chris Kelley von der Unia Aargau, Andy Tschümperlin, Fraktionspräsident der SP im Bundeshaus und Viviane Hösli, SP-Grossrätin und Gewerkschafterin sprechen ab halb Zwei. Durch den Nachmittag führt Anna Andermatt.

Um zwei Uhr läuft die Festgemeinde durch die Badstrasse und solidarisiert sich laut und farbig mit den Verkäuferinnen von Tally Weill und anderen, die am 1. Mai arbeiten und auf den Mindestlohn noch warten müssen. Bitte erscheint zahlreich auf dem Bahnhofplatz zur Kundgebung und marschiert mit.

Die Kinder schminken sich ab 15 Uhr, gebastelt und gehämmert wird auch und neue Seifenblasenrekorde sind auch zu erwarten.

Der Höhepunkt des Festes startet dieses Jahr im Royal ab 20.30 Uhr. Die Punk-Rock-Ska-Band REDSKA aus Italien. Sie bringen ihre Forderung für eine Lohnpolitik, die ein selbstbestimmtes Leben ermöglicht klar und deutlich auf die Bühne. Und treffen mitten ins Herz. Kein Fuss steht still, kein Arbeitgeber kann sie überhören. Genialer, politischer Sound vom Feinsten. Die Türöffnung im Royal: 20.30 Uhr, Konzertbeginn nach 21.00 Uhr. Eintritt frei.

v

Meistgesehen

Artboard 1