Wohlen (AG)

Cédric Wermuth überzeugte das zahlreich erschienene Publikum

megaphoneaus Wohlen (AG)Wohlen (AG)

In seinem Inputreferat in der Bleichi Wohlen berichtete Cédric Wermuth vor dem zahlreich erschienenen Publikum, wie der Einfluss der finanzmächtigen Lobbys auf das Parlament fast täglich zunimmt. Mitglieder von Stände- und Nationalrat verdienen mit ihren Verwaltungsratssitzen in Banken, Versicherungen, Krankenkassen, der Pharmabranche und weiteren Firmen der Privatwirtschaft Millionen. Dabei sollten sie gleichzeitig Entscheide im öffentlichen Interesse fällen. Anhand von konkreten Parlamentsentscheiden, zeigte Wermuth auf, wie oft sich die Finanz- und Versicherungslobbyisten durchsetzen und wie ursprünglich vernünftige Anliegen im Gesetzgebungsprozess verwässert werden. Für Wermuth ist klar, dass die Volksvertreter ihre finanziellen Verhältnisse und Interessenbindungen offenlegen müssen und dass es eine Obergrenze für private Einkünfte neben der gesetzlichen Entschädigung als Parlamentarier braucht. Unsere Gesellschaft driftet immer weiter auseinander. Die Vermögen und Gewinne einiger weniger explodieren, Löhne und Renten stagnieren, während Mieten und Krankenkassenprämien steigen. Dagegen will Wermuth als Ständerat ankämpfen. Der Klimawandel ist eine Realität und bedroht die Zukunft unserer Kinder. Gemeinsam müssten wir deshalb den Einfluss der Erdöllobby zurückdrängen.  Die anschliessende Diskussion zeigte, dass sich viele von der Politik immer weniger ernst genommen fühlen. Warum entscheidet unser Parlament immer öfter gegen die Interessen der Mehrheit der Bevölkerung und des Planeten? Und vor allem: Was kann man dagegen tun? Sowohl während der lebhaften Diskussionsrunde mit dem Publikum als auch in den anschliessenden Einzelgesprächen mit den Anwesenden zeigte Cédric Wermuth überzeugend Lösungsvorschläge auf.   Als Politiker und Familienvater will er sich im Ständerat für die Menschen aus dem Aargau und ihr Wohlergehen einsetzen und nicht die Finanz-, Immobilien-, Öl- und Versicherungslobby vertreten.  

Meistgesehen

Artboard 1