Baden

CVP Baden- „Apéro Frisch“ Grosses Interesse an Thema Frauen und Politik

megaphoneaus BadenBaden

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Apéro Frisch“, lud die CVP ein zur einer Diskussion über das mangelnde Interesse der Frauen an Politik. „Über 60 Prozent der Schweizerinnen wählen immer noch wie vor 40 Jahren, nämlich gar nicht...“ lautete die provokative These. 

1971 wurde das Frauenstimmrecht eingeführt. 70 Prozent der Männer und 45 Prozent der Frauen gingen danach wählen. 1995 waren es 45 Prozent der Männer und 39 Prozent der Frauen. Man ging damals davon aus, dass die Differenz zwischen den Geschlechtern von 6 Prozent verschwinden würde. Doch das Gegenteil ist der Fall. Schweizerinnen beteiligen sich in immer geringerer Zahl an Wahlen und Abstimmungen als Männer. 2003 waren es laut einer Studie 38 Prozent der Frauen und 54 Prozent der Männer. Dieses Verhältnis hat sich eingependelt und das mangelnde Interesse an Politik stellt die Gesellschaft vor ein Rätsel. Die CVP Baden lud die beiden Ständerätinnen Christine Egerszegi und Pascale Bruderer, die Neuenhofer Gemeindepräsidentin Susanne Voser und die neu gewählte Einwohnerrätin Béatrice Bürgler zu einem Gespräch ein, das die Badener Grossrätin Marianne Binder leitete. Die sehr kurzweilige Diskussion der Politikerinnen und die Voten aus dem Publikum, das ausserordentlich zahlreich erschienen war, ergaben einen guten Überblick zum Thema Frauen und Politik. Dass die Bewusstseinsförderung vermehrt in Elternhaus und Schule geschehen muss, die Einsicht des persönlichen Nutzens und denjenigen für die Gesellschaft verstärkt, dass Mädchen und Frauen ermutigt werden müssen, sich mit einer etwas grösseren Unbekümmertheit an Politik zu beteiligen und in Diskussionen nicht abseits stehen sollen, kam klar zum Ausdruck, ebenfalls, dass Politikerinnen durch ihre Vorbildfunktion viel zu einer höheren Beteiligung beitragen können. Die anwesenden Politikerinnen jedenfalls bewiesen, wie lustvoll Politik sein kann und die eindrücklichen Schilderungen einer Besucherin, welche den Kampf für die Einführung des Frauenstimmrechtes noch erlebt hatte, empfindet die CVP Baden als Auftrag, mit weiteren Aktionen, den Kampf gegen die mangelnde Beteiligung der Frauen, welche damit ihr eigenes Recht beschneiden, aufzunehmen. Quer durch alle politischen Lager

CVP Baden

Meistgesehen

Artboard 1