Baden

CVP Fraktion zur Einwohnerratssitzung vom 26.01.10

megaphoneaus BadenBaden

Die Traktanden wurden besprochen

Zu Beginn der neuen Legislatur sind die Gremien neu zu wählen. Von Seiten CVP wird Markus Schneider für den Vizepräsidenten des Einwohnerrates vorgeschlagen. Weitere Vertreter der CVP Fraktion sind: in der Finanzkommission Trudi Streif und Michael Wicki, in der Strategiekommission Blandina Werren und Reto Huber und im Wahlbüro Isabelle Stieger und Beat Voigtmann.
Mit der Abrechnung der Planungskredite der Quartieranalysen und Quartierentwicklung Kappelerhof und Meierhof ist ein erster Schritt gemacht und Sofortmassnahmen wurden zum Teil umgesetzt. Weitere Schritte sollen in den nächsten Jahren folgen. Damit dies für alle auch präsent bleibt, ist eine Auflistung der Massnahmen als Kontrolling mit deren Zielsetzungen im Geschäftsbericht aufzuführen. Mit dem Baukredit Abschlussarbeiten Schlossbergpassage und Stadtturmstrasse geht dieses Projekt in die 2. Runde. Nach eingehender Besichtigung und Beratung in der CVP Fraktion sind wir grossmehrheitlich für dieses komplexe Bauvorhaben. Eine Aufwertung des Standortes wird hier mit einer attraktiven Verbindung Gstühl, Martinsberg, Merker sowie Stadtturmstrasse und Baden Nord geschaffen. Mit einer Velorampe wird der Zugang zum Bahnhof noch schneller und einfacher. Mit den Mieteinnahmen des Ladens und der Optimierung und dem Ausbau des Betriebes Löschwasserbeckens werden die meisten Kosten verzinst. Kritisch zu betrachten sind die Honorarkosten von ca. 25% der Bausumme. Auch stellt sich die Frage ob die Kosten für ein neues Geländer von Franken 90‘000 wirklich nötig sind und warum das jetzige einjährige Geländer nicht wieder verwendet werden kann. Hier braucht es auch von Seiten Stadtverwaltung kritische Hinterfragung von solchen Kostenstellen. Persönlich freut mich die Dachbegrünung. Sie soll mit Bäumen einen grünen Punkt in die triste Bruggerstrasse und Busrampe schaffen.
Toni Suter

Meistgesehen

Artboard 1