Seon

Dämliche Wanderer? Nik Hartmann lässt grüssen.

megaphoneaus SeonSeon

In der Ausgabe von Gestern, 08. April 2020 ärgert sich Nik Hartmann im fast einseitigen Interviuw über in der jetztigen Situation Wandernden. Dazu möchte ich sagen, ich gehe so drei- bis viermal pro Woche mit meiner Frau eine Kurzwanderung (bis 2,5 Std.) machen, und zweimal alleine auf längere Wanderungen. Und meistens wandern wir von unserer Haustüre weg, also in unserer Wohnregion. Ja, mir fehlen die Berge schon sehr, aber in der zur Zeit herrschenden Lage..... Auf meinen Wanderungen begegnen mir fast keine Leute, und wenn, dann kreuzt man sich in genügendem Abstand! Ich brauge keine Beizen dabei, auch nicht, wenn ich 5 - 7 Studen in den Bergen unterwegs bin. Ich gehe wandern, weil es mir in der Natur/den Bergen so gut gefällt und es mir physisch wie auch mental so gut tut, und nicht aus Mediengeilheit! Es gilt, zu diferenzieren - aber scheinbar haben Einige Mühe damit! Also Nik, als dämlicher Wanderer gestatte ich mir, zu bemerken: "Du bist ein Ploderi".

                                                                      Heinz Deubelbeiss, Seon

Meistgesehen

Artboard 1