Baden

Delegiertenversammlung der glp Schweiz findet am 18. April in Wettingen statt

megaphoneaus BadenBaden
Logo_gruenliberale_rgb.jpg

Logo_gruenliberale_rgb.jpg

Die glp Bezirk Baden hat sich erfolgreich um das Mandat beworben, die nächste Delegiertenversammlung der glp Schweiz am 18. April 2015 zu organisieren. Im Bezirk Baden gab es verschiedene Alternativen, um den Anlass durchzuführen, und wir haben uns für die Kantonsschule Wettingen entschieden. Das Organisationskomitee setzt sich aus Mitgliedern der drei Ortsparteien des Bezirks Baden zusammen, nämlich Wettingen (Thomas Sibold, Roman Derungs und Orun Palit), BadenEnnetbaden (Marianne Stein, Gregor Gehrig und Marcel Signer) und Rohrdorferberg (Andreas Mahler). Das Organisationskomitee versuchte, möglichst lokale Anbieter als Sponsoren für den Anlass zu finden, was leider nur zum Teil gelang. Erwähnen wollen wir die Unterstützung / Naturalienspenden von LägereBräu in Wettingen, von Coop Schweiz in Basel, von Hotel Dorint in Glattbrugg, von Tex Mex Restaurant in Wettingen wie auch von der Gemeinde Wettingen. Auch möchten wir der Kantonsschule Wettingen für ihre herzliche Kooperation danken.

Die Delegiertenversammlung verspricht sehr spannend zu werden, weil u.a. von Martin Bäumle, dem Präsidenten der glp Schweiz, eine Analyse der Wahlen vom 12. April in Zürich zu erwarten ist. Neben den interessanten Parolenfassungen zur Präimplantationsdiagnostik, Erbschaftssteuerreform, Bundesgesetz über Radio und Fernsehen, Stipendieninitiative über die das Schweizer Stimmvolk am 14. Juni abstimmen werden, wird Nationalrätin Tiana Moser ein Referat über die Positionierung der glp in der Aussenpolitikfrage halten. Das Organisationskomitee erwartet etwa 130 Delegierte aus der ganzen Schweiz. Wettingen steht im glp Rampenlicht für einen Tag, und wir konnten Dr. Markus Dieth, den Gemeindeammann von Wettingen für die Eröffnungsrede gewinnen.   

Meistgesehen

Artboard 1