Das Wetter zeigte sich den Bewohnerinnen und Bewohnern des Regionalen Pflegezentrums Baden und seinen Gästen wohlgesinnt am bereits zur Tradition gewordenen alljährlichen Suppentag. Bewirtet von namhaften Politikerinnen und Politiker aus der Region liessen sich über Tausend Gäste mit „Suppe mit Spatz“, gekocht in grossen Töpfen über dem Holzfeuer und serviert in original Militärgamellen verwöhnen. Bereits zum sechsten Mal lud das Regionale Pflegezentrum Baden Alt und Jung zu diesem generationenübergreifenden Begegnungsanlass ein. Die zahlreichen Gäste liessen sich nicht nur kulinarisch verwöhnen sondern genossen auch sichtlich, sich von Gemeinde-, National- und Grossräten bedienen zu lassen und mit ihnen näher in Kontakt zu treten. Es entwickelte sich manch spannendes oder humorvolles Gespräch. Der tatkräftige Einsatz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Regionalen Pflegezentrums Baden und das Engagement der Vereinigung Entrée, deren Mitglieder sich alljährlich als Suppenköche zur Verfügung stellen machen diesen Anlass erst möglich. Die wärmenden Sonnenstrahlen und die warme Suppe im Bauch liessen die zufriedenen Gäste trotz frischem Wind den schönen Wintertag im Freien geniessen.