Baden

Die Brockenstube auf dem Laufsteg

megaphoneaus BadenBaden
Ivan Pierrat

Stolz führen Schülerinnen und Schüler die Neugierigen durch den Lebensraum der Wildbienen.

Ivan Pierrat

Badens next Topmodel wird 88! Die Feier zu «100 Jahre Brockenstube» des Gemeinnützigen Frauenvereins war ein witziges Who-is-Who mit Secondhand-Klamotten.

Die Galerie Anixis in Baden verwandelte sich für das Jubiläum in eine Brockenstube: An den Wänden hingen Bilder aller möglichen und unmöglichen Stilrichtungen, dazu wurden Schmuck, Kristallgläser, Handtaschen und Blumengestecke in Saucièren feilgeboten. Ganz nach dem Motto: Wer stöbert, der findet.

Die mehr als 120 Anwesenden folgten der Einladung des Gemeinnützigen Frauenvereins Baden zum Jubiläumsfest «100 Jahre Brockenstube» und tauchten ein in die Geschichte und den Charme des Alten, Gebrauchten und Nachhaltigen.

Mit einer bunten und fröhlichen Modeschau, charmant und kompetent unterstützt von Martha und André Wieland, präsentierten freiwillige Brocki-Mitarbeiterinnen sowie Freundinnen und Freunde, Brocki-Mode von Armani bis Acris, Sportliches und Elegantes, bis zu einem Brautkleid aus den 50er-Jahren - alles umrahmt von passenden Songs. Die Models – das Älteste war 88 - begeisterten das Publikum mit ihrer spontanen und erfrischenden Show. Sie versprühten Pariser-Laufsteg-Flair, der sich auf das klatschende Publikum übertrug.

Selbst Stadtammann Markus Schneider war derart begeistert, dass er auf seine vorbereitete Rede verzichtete. «Es ist wichtig, nachhaltig und bewusst mit unseren Ressourcen umzugehen», betonte er. «Wir sollten von der älteren Generation und unseren Kindern lernen.» Er sagte, man soll die Dinge schätzen und merken, dass wertige Arbeit und viele Produkte mehr als „ein Leben haben können“.

Eva Marti Pauli, Präsidentin und Janine Bobillier, Vorstand, würdigten das grosse Engagement aller Frauen und Männer, welche die Brockenstube in den letzten 100 Jahren, auch in schwierigen Zeiten, am Leben erhalten haben. Stadtführerin Silvia Hochstrasser tauchte in die bewegte Geschichte der Brocki ein und erzählte, dass gerade in Kriegs- und Krisenzeiten günstige Kleider sehr begehrt waren.

Das Apéro Riche mit syrischen Spezialitäten war ein feiner kulinarischer Abschluss dieses Jubiläums. Es gab viel zu reden, aber auch Zeit genug, um auf die nächsten 100 Jahre Brockenstube Baden anzustossen.

Sandra Hegnauer und Sandra-Anne Göbelbecker, Gemeinnütziger Frauenverein Baden

Meistgesehen

Artboard 1