Baden

Die «Städtli»-Handballer spielen am Samstag um die Tabellenführung der 1. Liga

megaphoneaus BadenBaden
Ab 10 Uhr sind sämtliche STV-Teams im Einsatz. Höhepunkt um 19.30 Uhr: Das Derby gegen Muri!

Super-Samstag in der Aue!

Ab 10 Uhr sind sämtliche STV-Teams im Einsatz. Höhepunkt um 19.30 Uhr: Das Derby gegen Muri!

Am 23. März ist Super-Samstag in der Aue Baden: Sämtliche Junioren- und Aktiven-Teams des STV Baden Handball stehen im Einsatz, für die 1. Mannschaft geht es um die Sicherung der Tabellenführung – und um drei statt zwei Heimspiele in der Aufstiegsrunde zur Nationalliga B.

«Städtli» gewinnt in Dagmersellen, Willisau verliert gegen Malters: Diese beiden Ergebnisse haben letztes Wochenende dafür gesorgt, dass das Fanionteam des STV Baden Handball in der 1.-Liga-Meisterschaft an die Tabellenspitze der Gruppe 2 vorgerückt ist. Mit einem Sieg im Aargauer Derby gegen den TV Muri kann dieser Platz am kommenden Samstag gesichert werden – was für die anstehende Aufstiegsrunde in die NLB einige Vorteile mit sich bringt.

Gemäss Reglement treten die Erst- und Zweitplatzierten der 1.-Liga-Gruppen in einer Einfachrunde gegeneinander an. Während die drei Zweitplatzierten zwei Spiele zu Hause bestreiten können, geniessen die Erstplatzierten den Heimvorteil drei Mal – eine Chance, die sich «Städtli» natürlich nicht entgehen lassen will!

Für Handballfreunde lohnt sich der Gang in die stimmungsvolle Aue aber nicht erst um 19.30 Uhr:

  • Ab 10 Uhr stehen sämtliche Badener Juniorenteams im Einsatz.
  • Um 13.45 Uhr tritt die 3. Mannschaft an, die bereits als souveräner Aufsteiger in die 3. Liga feststeht und nun noch den 4.-Liga-Meistertitel im Visier hat.
  • Für die 2. Mannschaft heisst es um 15 Uhr «verlieren verboten!». Eine Niederlage gegen den Tabellennachbarn TV Muri 3 wäre fatal.
  • Das NLB-Spiel der Siggenthaler gegen Möhlin heizt ab 17 Uhr den Hexenkessel Aue vor.

Die «Städtli»-Handballer freuen sich am Super-Samstag auf einen Grossaufmarsch in der Aue!

Meistgesehen

Artboard 1