Bei Pfarrer Heinz Friedli in der reformierten  Kirchgemeinde Lengnau ist es Tradition , die Gottesdienste auch musikalisch abwechslungsreich zu gestalten. Neben den kircheneigenen Gruppen sind deshalb ab und zu auch "auswärtige" Formationen eingeladen. Kürzlich kam diese Ehre dem Grenchner Männer-chor CantaGaudio zu.

Aufbauend auf den Briefen von Paulus , dem "internationalsten" der Apostel , konnte auch  CantaGaudio seine sprachliche Vielseitigkeit zum Tragen bringen. Die durch Pfarrer Friedli perfekt platzierten Lieder bereicherten den Gottesdienst zu einem abgerundeten Ganzen. Mit den ausgewählten Bibeltexten und der gehaltvollen Predigt zeigte Pfarrer Friedli auch klar auf , dass die Worte des Apostels auch für unsere Fragen und Probleme im 21 igsten Jahrhundert noch gute Hilfe und Lösungen aufzeigen können.

Mit dem choralartigen Gebetslied "Tibje Pajom" in russischer Sprache entführte der Chor die GottesdienstbesucherInnen ein erstes Mal in die Mystik des gregorianische Gesangs. Im amerikanischen Liebeslied "Shenandoa" , das die Einmaligkeit und Weite des Landes und den Missouri besang , kam einmal mehr der hervorragende Chorklang von CantaGaudio zum Tragen.

Eine besondere musikalische Bereicherung steuerte die Kleinformation bei. Die neun Sänger ( Siehe Foto ), die sich unter Leitung von Jürg Rickli in speziellen Proben in weiteres Liedgut vertiefen , wussten mit "Lamb of God" zu gefallen. Auch dieses Stück vom Dirigenten arrangiert , liess in seiner Eindringlichkeit die Gregorianik aufleben.

Den "englischen Block" rundete der Chor mit dem sich steigernden Liebeslied "Unchained Melody" ab - ein tiefempfundenes Lied der Sehnsucht. Mit dem Segenslied "Rosenzeit" des Grenchners Ernst Märki kehrte man dann wieder in die Heimat und zur Schweizermundart zurück.

Die vom Publikum gewünschte Zugabe führte noch einmal zum Anfang zurück : Das Lied "Nacht über Moskau rundete die musikalische Weltreise gekonnt ab. Alles in allem ein eindrückliches und bereicherndes Erlebnis für GottesdienstbesucherInnen und Sänger.

Canta Gaudio ist schon bald wieder gefordert. Die traditionellen Serenaden im Mai werden gemeinsam mit der JAGDHORN-BLÄSERGRUPPE WANDFLUH durchgeführt. Dies am Samstag 4.Mai in der Christkatholischen Kirche Grenchen und am Sonntag 12. Mai in der reformierten Kirche in Lengnau , jeweils um 17.00.

Auch neue Sänger sind jederzeit herzlich willkommen. Probentag ist der Mittwoch um 20.00 im Parktheater Grenchen. Weitere Auskünfte erteilt gerne der Präsident Beat Gilomen , Tel. 079 373 08 75 

Bruno Meier