Kaisten

Emmenegger vor Herzog und Schmid

megaphoneaus KaistenKaisten

Velo-Club “Glückauf” Kaisten: Endfahren 2019

Emmenegger vor Herzog und Schmid

(HM) Bei idealem Spätsommerwetter kämpften die Radsportler vom Velo-Club Kaisten um den Sieg ihres traditionellen Endfahrens. Das Hauptrennen wurde dieses Jahr wieder auf dem Hardmattrundkurs ausgetragen und die Schüler absolvierten ein Bikerennen durch den Wald.
Das traditionelle Endfahren bildet jeweils den Abschluss der Clubmeisterschaft vom Velo-Club “Glückauf“ Kaisten. Den Auftakt machten die Aktiven und Senioren auf dem Hardmattrundkurs. Das Rennen wurde erstmals als Kriterium ausgetragen, bei dem es alle zwei Runden Punkte für die ersten drei Fahrer gab. Die erste Sprintwertung gewann René Emmenegger vor Marcel Herzog und Djure Wendelspiess. Emmenegger und Herzog nutzten den leichten Vorsprung und setzten sich vom Rest des Feldes ab. Das Duo harmonierte super und die Beiden teilten sich die Punkte. Am Ende konnte sich René Emmenegger vor Marcel Herzog durchsetzen. Dritter wurde Diego Schmid. Emmenegger wurde damit Sieger der Senioren und Herzog der Aktiven.
Nach dem Rennen auf der Strasse startete eine grosse Schar von Jugendlichen zum Bikerennen durch den Hardwald. Mit viel Freude absolvierten die Jungradler die Strecke und die zahlreichen Zuschauer hatten grosse Freude am Kaister Nachwuchs.
Tim Brutschi bei den U17, Lars Emmenegger bei den U13, Nio Schiess bei den U11 und Rio Wendelspiess bei den Piccolo durften die Goldmedaille entgegennehmen.
Den Abschluss des Endfahrens bildeten das Rangverlesen und der gemütliche Grillhock in der FC Hütte.

Meistgesehen

Artboard 1