Baden

Erfolg für die Schachgesellschaft Baden!

megaphoneaus BadenBaden
SG Baden 1.jpg

SG Baden 1.jpg

Mit  3 1/2 : 2 1/2  "Brettpunkten" gewann die 1. Mannschaft, derSchachgesellschaft Baden, am 9.6.2012, den "Aufstiegswettkampf", gegen das erste Team der Schachgesellschaft Biel und stieg damit, in der "Schweizerischen Gruppenmeisterschaft", in die zweithöchste Mannschaftsspielklassse "2. Schach-Bundesliga" auf! sgb

Am Freitag spielte die erste Mannschaft des RHC Gipf-Oberfrick auswärts gegen den RHC Wolfurt. Von Anfang an war das Spiel sehr schnell, die Fricktaler spielten ruhig und konzentriert. Es wurde oft ausgewechselt so konnten sie dem schnellen Spiel stand halten. Nach 5 min kam die erste gefährliche Situation, doch Daniel Büchli wehrte den Schuss ab. Garip Näf und Daniel Amsler schossen die nächsten 5 Minute abwechselnd auf das gegenerische Tor, doch leider prallten diese am Wolfurter Torwart ab oder gingen daneben. Im Gegensatz zu den Österreichern, sie schafften in der 12 Minute das 1:0. Vor der Halbzeit versuchten Garip Näf und Simon Näf einen Zweierangriff, aber die Wolfurter liessen sie nicht ganz bis zum Tor.

Nach der Halbzeit sah man Florian Kläui mehrmals zum gegnerischen Tor flitzen, auch Daniel Amsler schoss mehrmals den Ball zum Wolfurter Tor. In der 5 Minute der zweiten Halbzeit bekammen die Gipfer ihr zweites Tor, da ein Wolfurter mehrmals gegen den Ball schlug und keiner der Verteidiger Daniel Büchli half. Die Leistung liess stark nach und das 4:0 in der 17 Minute machte es auch nicht besser. Ungefähr in der 20 Minute wachten die Oberfricker wieder auf und Mike Dornbierer konnte den Ball ins Wolfurter Tor schieben. Durch das Tor bekamen sie wieder neue Energie, man sah viele Angriffe und Schüsse. Das half, denn schon nur wenige Momente später konnte Hanspeter Schwarb sein Team mit dem 4:2 beglücken. Das Gipfer Viereck stand perfekt, erst kurz vor Schluss konnte der RHC Wolfurt auf 5:2 erhöhen.

Es spielten: Jürg Dornbierer, Daniel Büchli, Florian Kläui, Hanspeter Schwarb, Garip Näf, Dominik Hohler, Amsler Daniel, Simon Näf und Mike Dornbierer

Meistgesehen

Artboard 1