Am Nachmittag des 22. September fand in Baden das erste Treffen statt: Bei strahlendem Sonnenschein begrüsste Gruppenmoderator Patrik Allenspach ein knappes Dutzend in die Bäderstadt angereiste Mitglieder. Anschliessend führte Dr. Peter Janes (Abdagon AG) mit dem Referat „Projektmanagement - Rückblick, Herausforderungen, Ausblick" in den Abend. Der Referent ist seit seiner Jugend mit der Region verbunden; was lag also näher für das erste DSIM Treffen die stilvolle Villa Boveri mit ihrem wunderschönen Park zu wählen?

Schon während des Referats entwickelte sich eine angeregte Diskussion unter Spezialisten, die im Anschluss bei einem Apéro Riche mit hervorragender Bewirtung fortgesetzt wurde. Nach ausgiebigem Erfahrungsaustausch und mit neuen Bekanntschaften reisten die DSIM Mitglieder mit besten Erinnerungen an den Abend und die Gastegeberstadt Baden nach Hause.

Interim Manager sind in einem sehr anspruchsvollen Umfeld tätig: Ihre Auftraggeber benötigen kurzfristig Spezialistenwissen, um in einem sich immer rascher wandelnden Umfeld unter Zeitdruck Strategien zu entwickeln, temporär Führungsaufgaben zu besetzen, Organisationen anzupassen, Prozesse zu optimieren oder Unternehmensteile zu sanieren. Um den hohen Anforderungen ihrer Auftraggeber gerecht zu werden, benötigen Interim Manager hohe Fachkompetenz, langjährige Erfahrung und regelmässige Weiterbildung. Die Tendenz zum Portfolio Work führt zu einem wachsenden Bedarf an Interim Management Leistungen.

Der DSIM (www.dsim.ch) wurde in der Schweiz erst vor einigen Jahren gegründet und hat etwas mehr als 100 sorgfältig ausgewählte Mitglieder. Der Verband hat sich zum Ziel gesetzt, die Branche zu positionieren, die Interim Management Leistungen zu professionalisieren, seine Mitglieder mit praxisnahen Dienstleistungen zu unterstützen und die Interessen mit Engagement zu vertreten. (pja)