Niederwil (AG)

Es herrschen aussergewöhnliche Zeiten

megaphoneaus Niederwil (AG)Niederwil (AG)

Aussergewöhnliche Zeit

Es ist als stünde die Welt beinahe still,

Kaum einer kann mehr tun, was er will

Wie kann man in diesen aussergewöhnlichen Zeiten

jemandem eine kleine Freude bereiten?

Mit diesem Gedanken begann ich zu überlegen,

wie ich den Kontakt zu lieben Menschen kann pflegen.

Ich denke insbesondere an die ältere Generation,

denn sie ist am meisten betroffen davon.

Manche fühlen sich einsam und allein,

da kann schon ein Anruf hilfreich sein.

Besuche sind nicht mehr erlaubt,

man fühlt sich der Freiheit beraubt.

Doch gilt es die behördlichen Anordnungen strikte einzuhalten,

damit sich die Krise nicht weiter kann entfalten.

Menschen mit erhöhtem Risiko sollten Hilfeleistungen nützen,

um sich und viele andere ausreichend zu schützen.

Diesbezüglich gibt es ein grosses Angebot,

ein jeder wird unterstützt in der Not.

Wenn wir der kritischen Lage etwas Positives abgewinnen

und uns auf in Vergessenheit geratene Dinge besinnen,

dann fällt es uns leichter, den Alltag zu bestehn

und einen Silberstreifen am Horizont zu sehn.

Hoffen wir gemeinsam auf den Tag,

an dem erfolgen wird der Befreiungsschlag.

 März 2020/mt

Meistgesehen

Artboard 1