An der diesjährigen Generalversammlung der FDP Baden im neuen Showroom der Ruedi Tinner AG im Kappelerhof konnten die beiden Co-Präsidenten Tobi Auer und Oliver Steger zahlreiche Mitglieder und Gäste begrüssen. Ruedi Tinner und sein Sohn André klärten die Anwesenden in einer kurzweiligen Eröffungsrede über die Geschichte des Unternehmens, das Neubauprojekt und die Zukunft des Autogewerbes auf.

Nach der Genehmigung des Protokolls der letztjährigen GV gingen die Co-Präsidenten und Fraktionspräsident Adrian Humbel auf den Jahresbericht 2018 ein. Speziell erwähnt wurden unter anderem der Stein-Apéro im Juni, der Herbstanlass rund um die Badener Bildungspolitik im Schulhausprovisorium auf der Ländliwiese und selbstverständlich die gewonnene Volksabstimmung gegen die Steuererhöhung im Herbst. Die Rechnung 2018 wurde von der Kassierin Assunta Seiler-Cuccu vorgetragen und nach dem Verlesen des Revisionsberichts wurde dem Vorstand und der Kassierin einstimmig Décharge erteilt. Der Tagespräsident Roger Huber führte durch die Wiederwahl des Vorstands sowie des Co-Präsidiums und der Revisionsstelle. Alle wurden einstimmig und mit grossem Applaus in ihren Ämtern bestätigt. Verabschiedet wurde Oliver Eglin, der nach drei Jahren aus beruflichen Gründen den Vorstand verlässt.

Nach der GV führten Ruedi und André Tinner die FDP-Mitglieder durch die hochmoderne Autogarage. Anschliessend wurde beim Znacht weiter engagiert diskutiert und politisiert.

Baden, 15.04.2019
Maurizio Savastano