Im Rahmen des Ferienpasses 2019 stand am 7. August ein Nachmittag bei der Regionalfeuerwehr Untergäu (RFU) auf dem Programm.

Obwohl Petrus es nicht so gut mit den Schülerinnen und Schülern meinte, trafen sich kurz nach dem Mittag 21 neugierige Schülerinnen und Schüler aus Kappel beim Magazin West in Hägendorf.

Die RFU hatte für den Nachmittag fünf spannende und lehrreiche Posten vorbereitet. Die Schüler wurden in Gruppen aufgeteilt und kurz darauf ging es los.

 Beim Kennenlernen der Fahrzeuge durften Sie auch selbst die Ausrüstung anziehen und staunten nicht schlecht über deren Gewicht. Nebst dem Ausflug in luftige Höhen mit der Autodrehleiter, konnten sie sich beim Brandhaus gleich selbst als Brandbekämpfer mit der Eimerspritze beweisen. Nach einer Stärkung mit Nussgipfel und Getränken ging es munter weiter. Beim Schlauchkegeln oder Rohrführerparcours war Geschick bezüglich Treffsicherheit gefordert. Im mit künstlichem Rauch gefüllten Raum galt es, Personen und Gegenstände mit Hilfe der Wärmebildkamera zu finden. Am Ende dieses Nachmittages durften wir in viele strahlende, junge Gesichter blicken.

Die Regionalfeuerwehr Untergäu ist stolz, jedes Jahr ein Teil von diesem tollen Projekt Ferienpass sein zu dürfen.

Regionalfeuerwehr Untergäu