Der Damenturnverein Grenchen (DTV) vermochte am 6. April über 2000 Personen ins Tissot Velodrome zu locken. Anlass war eine Gruppenpremiere zum Weltturnfest Gymnaestrada, die der DTV zusammen mit dem Schweizerischen Turnverband (STV) organisiert hat. 600 Turner und Turnerinnen aus der ganzen Schweiz waren angereist. In zwei Vorführungen boten sechs verschiedene Formationen, und die Aerobic-Gruppe des TV Bettlach als Gastgruppe, ein Highlight nach dem andern. Fantastische und humorvolle Choreografien, tänzerische Darbietungen mit wirkungsvollen Accessoires und zirkusreife Akrobatik an Barren und Schaukelringen faszinierten das Publikum und animierten zum Mitklatschen. Zum krönenden Abschluss standen alle 600 Turnenden in Reih und Glied auf dem Platz. Sie zeigten einen Flash-Mob unter der Leitung von Patricia Kaiser, Vertreterin der Fachgruppe Gruppenvorführungen des STV. Das Publikum liess sich nicht lumpen und turnte auf den Tribünen voller Begeisterung mit.

Alles hat geklappt

OK-Präsidentin Franziska Braga ist rundum zufrieden mit dem Anlass. Über 130 freiwillige Helferinnen und Helfer trugen zu einem reibungslosen Ablauf des Festes bei. Überall sah man ausschliesslich  fröhliche Gesichter. Die Turnerinnen und Turner hatten nur Lob für die ausgezeichnete Organisation übrig. Viele positive Rückmeldungen erhielt auch die Gastwirtschaft unter der fachkundigen Leitung von OK-Mitglied Roland Guex. War das Festzelt am Morgen bei empfindlicher Kälte bis auf die Helfer und Helferinnen noch leer, fanden im Lauf des Tages immer mehr Gäste den Weg ins Zelt, um sich zu stärken. Sandwiches, Steaks, Würste, Pommes und eine riesige Auswahl an Kuchen und Torten fanden grossen Absatz. Am Abend hatten die Freiwilligen alle Hände voll zu tun. Die Fritteusen liefen heiss, der Grill rauchte, Mineral und Bier flossen in Strömen. Das Zelt war bis auf den letzten Platz besetzt. Mit diesem Anlass ist es dem DTV wohl gelungen, sein 111. Vereinsjahr unvergesslich zu machen.

Marlene Sedlacek