Am Mittwoch, 27. April 2016 fand die 16. Ordentliche Generalversammlung der Regionalen Verkehrsbetriebe Baden-Wettingen (RVBW) AG in der Werkstatt des Busbetriebes statt. Diese wurde zum ersten Mal von Dr. Lorenz Höchli als neuem Verwaltungsratspräsidenten geleitet. Er begrüsste die anwesenden Vertreter der Aktionärsgemeinden, des Vertreters des Kantons Aargau als Besteller und speziell den ehemaligen Verwaltungsratspräsidenten Dr. Walter Hugentobler. Dieser übergab das Steuer letztes Jahr nach 7 Jahren Amtszeit.

Seit der letztjährigen Generalversammlung bestand der Verwaltungsrat aus fünf statt wie bis anhin aus sechs Mitgliedern. Diese Konstellation hat sich bewährt, wie Dr. Lorenz Höchli erläuterte. „Mit dem aktuellen Verwaltungsrat wird der lokale Bezug zu der Region berücksichtigt und alle notwendigen Kernkompetenzen können abgedeckt werden.“ Der gesamte Verwaltungsrat wurde in globo wiedergewählt.

Jahresbericht und Jahresrechnung

Die RVBW AG beförderte im Jahr 2015 13,24 Mio. Personen und der  Betriebsertrag lag bei CHF 32,14 Mio. Die RVBW AG blickte auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück, welches mit einem kleinen Gewinn abgeschlossen werden konnte. Ein besonderes Augenmerk wurde auf den Kostendeckungsgrad gelegt, welcher sich in den letzten Jahren um 10% auf 54.6% erhöht hat.  Die Vertreter der Aktionärsgemeinden genehmigten den Jahresbericht und die Jahresrechnung 2015 einstimmig.

Der gesamte Geschäftsbericht ist auf der Webseite der RVBW AG einsehbar oder kann direkt bestellt werden.