Obwohl es noch einige Monate dauert, bis der Verein Christchindli-Märt den 25. Christchindli-Märt feierlich eröffnet, ist schon jetzt eine grosse Vorfreude auf die Jubiläumsausgabe zu spüren!

Am 12. Juni 2019 fand man sich zur diesjährigen Generalversammlung im Restaurant Bijou ein.

Die Präsidentin Ursula Lightowler resümiert: „Das Highlight des 24. Christchindli-Märts war die Erweiterung der Weihnachtsbeleuchtung in der Rechengasse sowie die mit neuen Lichterketten versehenen grossen Weihnachtsbäume in der Marktgasse, bei der Wetterstation und auf dem Schellenhausplatz. Weiter berichtet sie: „Die Wetterverhältnisse spielten nicht so ganz mit! Das schlechte Wetter am Sonntag und die Wärme an den anderen Tagen waren eine grosse Herausforderung!“. Spannend war es zu beobachten, dass gerade wegen der warmen Temperaturen gefühlt eher eine ‚Sommerfestival-Stimmung‘ herrschte. Überall waren Gruppen von Besuchern zu beobachten, die den feinen Glühwein gemütlich in den Gassen genossen.

Dies zeigte sich auch in den Zahlen. Kassier Robert Lightowler präsentierte im Anschluss die Jahresrechnung. Die Glühweineinnahmen sind zwar gestiegen, da die Leute infolge des warmen Wetters jedoch die Beizli nicht so rege besuchten, senkten sich dort die Einnahmen. Somit schloss die Jahresrechnung mit einem kleinen Verlust. „Glücklicherweise verlief auch der 24. Christchindli-Märt ohne Unfälle und war einer der Friedlichsten seit Bestehen!“, führte Ursula Lightowler weiter aus. Sie bedankte sich herzlich bei allen Mithelfern und Mithelferinnen und beim Vorstand. Vor allem aber auch dankte sie der Männerriege, der Zivilschutzorganisation und den Mitarbeitern des Bauamtes sowie dem Stadtrat.

„Für den 25. Christchindli-Märt, welcher vom 05. bis 08. Dezember 2019 stattfinden wird, sind einige Überraschungen geplant!“, verrät Ursula Lightowler. Besonders freut man sich auf die neue Begegnungszone beim Eisfeld neben der St. Josef-Stiftung. Auch die neue Weihnachtsbeleuchtung wird in der Antonigasse und auf dem Obertorplatz durch den Verein Christchindli-Märt weiter ausgebaut und im Hirschengässli kann man am Jubiläums-Märt nebst dem bekannten roten auch den weissen Glühwein geniessen.

Im weiteren Verlauf der Generalversammlung führte Ehrenmitglied Rita Huber durch die Wahlen. Neu in den Vorstand gewählt wurden Martin Nietlispach und Sabina Glarner. Martin Nietlispach wird das Amt des Kassiers von Robert Lightowler übernehmen. Sabina Glarner wird ab 1. Januar 2020 das Amt der Präsidentin von Ursula Lightowler übernehmen.

Ursula und Robert Lightowler wurden für die jahrelange Vorstandsarbeit mit einer Auszeichnung gewürdigt und zu Ehrenmitgliedern gewählt. Ursula Lightowler ist eines der Gründungsmitglieder des Vereins Christchindli-Märt, welcher im Dezember 1995 den 1. Weihnachts- und Christchindli-Märt von Bremgarten durchführte.

Der Stadtammann Raymond Tellenbach gratulierte Ursula und Robert Lightowler im Namen des Stadtrates und überreichte ihnen eine Goldmedaille in Form vom goldprämierten Stadtberger Wein. Zum Schluss der Generalversammlung dankte er dem ganzen Vorstand für die geleistete Arbeit.

 Fränzi Durrer