Erfreut blickt der Präsident Martin Spörri auf die vergangen Wahlen zurück. Nachdem bereits bei den Grossratswahlen die SP im Bezirk Baden einen Sitz zurückgewann, konnten wir alle unsere Sitze in den kommunalen Parlamenten verteidigen und in Wettingen gewann die SP noch einen Sitz im Einwohnerrat dazu. Das Protokoll der letzten GV und das Budget 2014 wurden einstimmig genehmigt. Den Antrag von Sämy Göbelbecker, die Zeitschrift „Freier Aargauer“ durch den Bezirk zu versenden, wurde mit grosser Mehrheit angenommen.

Nein zur Aargauischen Volksinitiative

Die Grossrätin Elisabeth Burgener weist an der GV darauf hin, dass die Aargauische Volksinitiative „Ja für Mundart im Kindergarten“ aufgrund der öffentlich intensiv debattierten nationalen Abstimmungen untergeht. Mundart- und Standartsprache unterstützt den Übergang in die Schule, die Integration und den schulischen und beruflichen Erfolg. „Breite Kreise bewerten die Frühförderung als sehr wichtig. Mit der Kombination von Mundart- und Standartsprache wird hier ein Beitrag geleistet.“ erläuterte Burgener weiter. Deshalb empfiehlt sie ein Nein in die Urne zu legen. Auch der Grosse Rat sprach sich mit 92:34 Stimmen gegen die Initiative aus.

Ja zur Mindestlohninitiative

SP Nationalrat Max Chopard-Acklin zeigte an der GV in seinem Referat „Tiefe Löhne heisst auch Tiefe Renten“ die direkte Hebelwirkung zwischen Erwerbseinkommen und Altersvorsorge auf. „Wer sein Leben lang zu Tieflöhnen chrampfen muss, ist auch im Alter arm dran.“ betonte Chopard. Bereits heute hätten nur ein Drittel der Männer und nur ein Fünftel der Frauen eine Rente aus allen drei Säulen. Löhne unter 4000 Franken bedeuteten wenig AHV, kaum Pensionskassenguthaben und praktisch keine Chance für eine dritte Säule. Ein Ja zur Mindestlohninitiative bedeute deshalb nicht nur ein Ja zu fairen Löhnen, sondern auch ein Ja zu mehr Würde im Alter.

Neue SP Sektion Mellingen-Wohlenschwil-Mägenwil

Erfreut nimmt die SP Bezirk Baden zur Kenntnis, dass im Raum Mellingen-Wohlenschwil-Mägenwil eine neue SP Ortssektion im entstehen ist. Der öffentliche Gründungsakt der SP Mellingen-Wohlenschwil-Mägenwil findet am 16. Mai ab 20 Uhr im Restaurant Löwen in Mellingen statt. Ständerätin Pascale Bruderer und Nationalrat Max Chopard-Acklin werden mit einer Grussbotschaft präsent sein und der Berner Kabarettist und Liedermacher Gusti Polak sorgt für kulturelle Unterhaltung. Durch diesen Erfolg lanciert der Bezirk ein weiteres Projekt, die Sektion Ehrendingen-Freienwil neu zu gründen. Mit Mia Guyer, Claudio Eckmann, René Hodel und Martin Spörri wurde eine Ausschuss-Gruppe zusammengestellt.

Martin Spörri